GEWA E-Pianos – Infos, Kaufberatung & Wissenswertes

gewa e-piano

Die Erfahrung im Musikinstrumentenbau geht beim Hersteller GEWA auf eine lange Tradition zurück. Ursprünglich entstanden am Stammsitz Adorf ausschließlich Zupf- und Streichinstrumente. Inzwischen gehören über 35.000 Artikel zum Portfolio. Qualitativ werden E-Pianos und andere Musikinstrumente von Privatpersonen und Künstlern gleichermaßen geschätzt.

GEWA Piano Digitalpiano DP 120 G Weiß matt

Preis ab: EUR 649,00

(0 Kundenmeinungen auf amazon.de)

GEWA Digitalpiano DP-240G Rosenholz Made in Germany

Preis ab: EUR 1.145,00

(0 Kundenmeinungen auf amazon.de)

Aktuelle Preisnachlässe beliebter Modelle auf amazon.de!

E-Piano Hersteller GEWA

Die Wiege der GEWA liegt in Adorf im Vogtlandkreis. Dort, im Teil des Vogtländischen Musikwinkels, entstanden ab 1925 hochwertige Streich- und Zupfinstrumente. Nach Kriegsende erfolgte eine Verlegung nach Mittenwald (Bayern). Dort wurde die vogtländische Tradition der künstlerisch hohen Qualität weitergelebt. Zur Zeit der Wende in Deutschland (1989 / 1990) kehrte der Hersteller zu ihren Wurzeln ins Vogtland zurück.

Sie hatte sich bis dorthin weltweit als bekannte Marke im Musikinstrumentenbau etabliert. Die Liebe zur Musik bleibt weiterhin zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Künstler an der Trommel, Gitarre, bei Blasinstrumenten und Pianos sowie dem E-Piano zeigen auf ihren musikalischen Bühnen eindrucksvoll, welche Klangschönheit und Haltbarkeit in der GEWA entsteht.

Aktuelles Gesamtsortiment

Streichinstrumente auch in zeitgemäßer E-Ausführung bilden weiterhin einen wichtigen Teil des Grundsortiments des Herstellers. Jede Größe plus Zubehör wie Taschen, Koffer und Etuis wird von den Mitarbeitern im Stammwerk mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Zu den Zupfinstrumenten des Herstellers gehören Konzert-, Klassik- und Akustikgitarren, E-Gitarren und alles nötige Zubehör, auch für Studioaufnahmen.

Die weiteren Bereiche unterteilen sich in Blasinstrumente, Tasteninstrumente, Beschallungstechnik und Saiten. Bei Drums ist das Portfolio zwar klein geblieben, umfasst aber Becken, Percussions, Zubehöre und Hardware für Bühne und Studio. Das Gesamtsortiment hat sich seit den übersichtlichen Anfängen stark verbreitet. Deshalb wurde es nötig, für die verschiedenen Bereiche eigene Marken zu gründen. Bei Tasteninstrumenten ist dies die Eigenmarke GEWA Piano.

Besonderheiten der Modelle

Zum Sortiment der Tasteninstrumente gehören vor allem E-Pianos, vom Hersteller als Digitalpianos bezeichnet. In ihrem Design sind sie dem klassischen Piano weiterhin ähnlich, allerdings viel kompakter. Besonderheiten sind die über 40 Klänge und Klangeinstellungen, die sich speichern lassen. Natürlich sind die Modelle auch mit Software zum Bearbeiten und Aufnehmen ausgerüstet.

Zu allen Varianten führt der Hersteller außerdem Zubehör. Dies sind Netzgeräte und Verstärker, Bänke und Hocker sowie Ersatzteile und Ständer für Keyboards. Innovativ ist daran der Umstand, dass das Zubehör in Standard-Abmessungen passend zu den Instrumenten anderer Hersteller gefertigt ist.

Fazit

GEWA beweist an der Seite anderer Musikinstrumentenbauer, dass die Tradition der vogtländischen Fachleute weltweit ein Qualitätsmerkmal für „Made in Germany“ bleibt. Auch zu Zeiten weltweiter Expansion werden E-Pianos und andere Instrumente an deutschen Fertigungsstätten erbaut. Unter Künstlern und Hobbymusikern ist die Marke damit ungebrochen beliebt.

Weiterführende Informationen: