Yamaha P-35B

Yamaha P-35B E-Piano im Test
9

Das Yamaha P-35B gesellt sich in unserem aktuellen Test zu den Top Modellen aus der Einsteigerklasse. Das E-Piano überzeugt mit sehr guten Klangeigenschaften und einer sehr einsteigerfreundlichen Bedienung bei einem Top Preis-Leistungsverhältnis.

Das P-35B ist das kompakteste Digitalpiano aus der P-Serie. Es ist sehr schlank, leicht und bietet eine simple Bedienung, da man sich bei den Funktionen nur auf das notwendigste konzentriert hat – und das ist gut so!

Klang & Funktionen

Hier lässt der kompakte Allrounder seine Muskeln spielen! In dieser Preisklasse gesellt sich das Modell unangefochten an die erste Position. Den tollen Flügelklang verdankt das P-35B Yamahas hauseigenen AWM (Advanced Wave Memory) Sampling. Hierbei handelt es sich um die digitale Technologie akustische Instrumente aufnehmen zu können. Diese aufgenommen Samples werden anschließend mit hochwertigen Digitalfiltern bearbeitet um einen noch realistischeren und klangvolleren Sound zu entwickeln.

Das P-35B ist mit zehn verschiedenen Klängen ausgestattet. Hierzu gehören zwei E-Pianos, zwei Kirchenorgeln, zwei Cembali, ein Streicher, ein Vibraphon und das Grand Piano 1 und 2. Des Weiteren lassen sich vier verschiedene Hall-Typen einstellen: Room, Stage, Hall1 und Hall2. Sämtliche Klänge überzeugen und laden zum Experementieren ein.

Die eingebauten 2 x 6 Watt Lautsprecher liefern einen sauberen Klang, eignen sich jedoch lediglich für die eignen vier Wände. Soll es mal ein wenig größer ausfallen (z.B. eine Halle), so empfehlen sich externe Verstärker.

Tipp: Yamaha P-35B aktuell bei amazon.de reduziert!

Bedienung & Ausstattung

Hier kommen wir zum nächsten Highlight des Yamaha P-35B: Der Tastatur. Die sogenannte „Graded Hammer“ Tastatur mit ihren 88 Tasten verleiht dem E-Piano ein absolut authentisches Spielgefühl. Wie beim traditionellen Klavier sind die tiefen Töne schwerer gewichtet als die höheren. Damit das Modell optimal zu ihrer Spielweise passt besteht die Möglicht die Anschlagdynamik ihren Vorlieben nach anzupassen. In der Praxis entsteht hierdurch ein super Spielgefühl.

Leider müssen wir beim nächsten Punkt ein paar kleinere Abstriche machen. Aufrgund der Kombination von Function-Taster und Klaviertasten gesellt sich die Bedienung des Pianos manchmal ein wenig unübersichtlich. Doch mit ein wenig Übung stellt auch dieser Punkt kein weiteres Problem mehr da. Nichtsdestotrotz hätte man hier etwas optimieren können.

Anchlusstechnisch bietet das P-35B nur das Nötigste: MIDI In/ Out, ein Kopfhörerausgang und ein Sustain-Pedal. Im Lieferumfang enthalten ist eine Notenablage zum Aufstecken und das dazugehörige Sustain-Pedal. Für diejenigen die sich das Piano zu Hause aufstellen möchten empfiehlt sich der Yamaha L-85 Piano Ständer. Optimale Passsgenauigkeit und sehr gute Verarbeitung.

Die Merkmale im Überblick

  • Advanced Wave Memory Sampling Tonerzeugung
  • Graded-Hammer-Tastatur mit 88 gewichteten Tasten
  • Polyphonie: max. 32 stimmig
  • Funktionen: Dual/Layer, Duo
  • Lautsprecher 2 x 6 W
  • 10 voreingestellte Presets
  • 4 Reverb-Typen
  • Abmessung: 1326mm x 154mm x 295 mm (B x T x H)
  • MIDI In/Out + Kopfhörer-Ausgang
  • inklusive Notenhalter und Sustain-Pedal

 

Jetzt bei amazon.de ansehen


Das Yamaha P-35B gesellt sich in unserem aktuellen Test zu den Top Modellen aus der Einsteigerklasse. Das E-Piano überzeugt mit sehr guten Klangeigenschaften und einer sehr einsteigerfreundlichen Bedienung bei einem Top Preis-Leistungsverhältnis.Das P-35B ist das kompakteste Digitalpiano aus der P-Serie. Es ist sehr schlank, leicht und bietet eine simple Bedienung, da man sich bei den Funktionen nur auf das notwendigste konzentriert hat - und das ist gut so! Klang & Funktionen Hier ...
9 Bewertung
Sehr gut

Das Yamaha P-35B E-Piano überzeugt durch einen tollen Klang, seine einsteigerfreundliche Bedienung und ein super Preis-/ Leistungsverhältnis. Ein Top Modell aus der Einsteigerklasse!

Klang
9
Bedienung
9
Funktionen
8
Preis-/ Leistung
9.5