Yamaha YDP-142B

Yamaha YDP-142B E-Piano im Test
8.5

Das Yamaha YDP-142B lässt sich in die mittlere bis gehobene Preiskategorie einordnen und eignet sich vorallem für fortgeschrittene Spieler.

In unserem Test haben wir dieses Piano auf seinen Klang sowie die Funktionen, Bedienung und die Ausstattung hin getestet. Insgesamt handelt es sich hierbei um ein zufriedenstellendes Modell für Hobbyspieler und Fortgeschrittene.

Klang & Funktionen

Die Tastatur des Yamaha YDP-142 ist durch die Graded Hammer Standard Technologie gewichtet und die 88 Tasten lassen sich unterschiedlich stark anschlagen. So kann der Spieler zwischen den Stufen Hard, Medium, Soft und Fixed variieren. Insgesamt entsteht ein authentisches Spielgefühl an diesem E-Piano. Der Klang des Yamaha Modells ist klar und harmonisch, allerdings erzeugen vergleichbare Modelle einen natürlicheren und facettenreicheren Klang.

Dieses Digital Piano ist mit einer 128-stimmigen Polyphonie ausgestattet und arbeitet mit der Pure CF Sound Engine Technologie. Als positiv ist uns die Pedalfunktion aufgefallen. Neben den drei Pedalstufen Dämpfer, Sostenuto und Soft kann der Spieler auch die Halbpedalfunktion wie bei einem echten Klavier nutzen.

Daneben können Sie den Klang mit den zehn Sound-Effekten sowie den Reverb- und Chorus-Effekten färben. Durch die Intelligent Acoustic Control sowie den Acoustic Opimizer lässt sich die Lautstärke gut regulieren und der Ton wirkt stets harmonisch und kraftvoll – auch bei geringer Lautstärke.

Tipp: Yamaha YDP-142B aktuell bei amazon.de reduziert!

Bedienung & Ausstattung

Dieses E-Piano bietet Fortgeschrittenen die notwendigen Funktionen und lässt sich auch für zwei Spieler verwenden, also auch für den Klavierunterricht. So können zwei Kopfhörer an das Gerät angeschlossen werden und die Duo-, Dual- und Layer-Funktion ermöglichen das Spielen von Lehrer und Schüler. Für die Übungsstunden sind bereits 50 Lieder und 10 Demosongs eingespeichert.

Während uns die Stimmfunktion bei diesem Gerät als positiv aufgefallen ist, fehlt uns bei einem Modell dieser Preisklasse der USB-Anschluss, um etwa die Verbindung zum PC herzustellen. Insgesamt macht das Yamaha YDP-142 aber einen aufgeräumten und hochwertigen Eindruck und eignet sich hervorragend für zwei Spieler.

Die Merkmale im Überblick

  • Graded Hammer Standard Tastatur mit 88 gewichteten Tasten
  • Regulierbare Anschlagdynamik in 4 Stufen
  • Klangerzeugung durch 128-fache Polyphonie und die Pure CF Sound Engine
  • Intelligent Acoustic Control und Acoustic Optimizer
  • Auswahl zwischen zehn Klangfarben und zwei Effekten
  • Pedal mit drei Funktionen, inklusive Halbpedalfunktion
  • 10 gespeicherte Demosongs und 50 Übungsstücke
  • 2 Kopfhöreranschlüsse
  • Lehrer-Schüler-Funktion (Duo, Dual, Layer)
  • Stimmfunktion und Recording Funktion

 

Jetzt bei amazon.de ansehen


Das Yamaha YDP-142B lässt sich in die mittlere bis gehobene Preiskategorie einordnen und eignet sich vorallem für fortgeschrittene Spieler.In unserem Test haben wir dieses Piano auf seinen Klang sowie die Funktionen, Bedienung und die Ausstattung hin getestet. Insgesamt handelt es sich hierbei um ein zufriedenstellendes Modell für Hobbyspieler und Fortgeschrittene. Klang & Funktionen Die Tastatur des Yamaha YDP-142 ist durch die Graded Hammer Standard Technologie gewichtet und die 88 ...
8.5 Bewertung
Gut

Das Yamaha YDP-142B hinterlässt einen äußerst guten Eindruck und überzeugt durch eine sehr gute Klangqualität, eine übersichtliche Bedienung und guter Verarbeitung in edler Optik.

Klang
9
Bedienung
8.5
Funktionen
8
Preis-/ Leistung
8.5